GEHT GARNICHT!

 

Trockenfutter ist genau das Gegenteil von artgerechtem Katzenfutter.

Katzen sind Wüstentiere die von Natur aus nicht oder nur sehr wenig trinken. Füttert man Trockenfutter fehlt das Wasser, welches sonst mit dem Futter aufgenommen wird, komplett!

Viele Katzen trinken aber nicht genug weil sie es von Natur aus auch nicht tun!

Die Folge ist: Nierenschäden - CNI.

 

Trockenfutter ist toll zu füttern - riecht nicht, kann man gut lagern, macht keine Arbeit.

Katzen mögen Trockenfutter weil da soviele Geschmacksverstärker drin sind damit das überhaupt schmeckt.

In Trockenfutter - egal welche Marke - egal wie teuer - ist so wenig Fleisch drin, meist viel Getreide mit dem Katzen garnichts anfangen können.

Trockenfutter können Allergien auslösen die meist garnicht als solche erkannt werden!

 

Trockenfutter höchsten mal als Leckerli - aber dann bitte ohne Getreide.

 

Dank meiner kleinen Lisa-Katze habe ich all meinen Katzen nie Trockenfutter gefüttert da sie damals eine schwere Allergie hatte mit offenen Wunden und mein Tierarzt mir den Tip gab das Trockenfutter weg zu lassen. Dann sind auch die Wunden verheilt.